Wir, die Klasse 9a, bauen Nistkästen für Vögel wie z.B. Spatzen oder Meisen, damit diese im Frühjahr einziehen und ihren Nachwuchs aufziehen können.

 

Wie kommen die Nistkästen zustande?

Wir haben Schablonen hergestellt, um die Maße der Bauanleitung genau auf das Holz zu zeichnen, und um die Teile des Nistkastens genau zusägen zu können.
In die Vorderwand wird zuerst ein Flugloch mit 30 mm Durchmesser gesägt. Danach haben wir in die Vorderwand innen Rillen gesägt, so dass die kleinen Vögel hochklettern können, um das Flugloch zu erreichen. Dann haben wir 4 Löcher in die Bodenplatte gebohrt, damit der Nistkasten belüftet wird.
Alle weiteren Holzteile haben wir miteinander verleimt und zusätzlich noch mit Nägeln befestigt.
Zum Schluss haben wir noch die Teerpappe auf das Dach getackert.

(Mustafa + Anna)