Am Bewegungstag, dem 14.6.2016, haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6/7 der Berufsschulstufe zum Geocaching mit Frau Diesse-Pielke und Frau Jansen gemeldet.

 

Geocaching ist eine Schatzsuche im Gelände mit einem GPS-Gerät oder einem Smartphone. Der Schatz ist eine Dose mit einem Notizbuch (Logbuch), manchmal sind auch Spielsachen zum Tauschen in einem Schatz. Und weil beim Geocachen viele englische Wörter benutzt werden, heißt das dann "Cache". Zum Glück gibt es um unsere Schule drei Geocaches!

 

Bevor es aber losging mit dem Suchen gab es noch ein paar Infos durch einen kleinen Zeichentrickfilm (wer ihn ansehen möchte:http://www.tivi.de/mediathek/raus-ins-abenteuer-1095324/moderne-schatzsuche-1179012/). Frau Diesse-Pielke und Frau Jansen zeigten, wie man die Geocaches im Internet finden kann. Außerdem untersuchten wir einen Geocache-Koffer und eine Geocache-Tasche um zu erfahren, was man so alles zum Geocachen außer dem GPS-Gerät braucht. Auffallend viele Kugelschreiber nahm Frau Jansen mit, aber es ist auch wichtig sich in einem Logbuch einzutragen.

 

Dann ging es endlich los, zusammen wurde der erste und dritte "Wächter der August-Hermann-Werner Schule" gesucht. Zu viel kann nicht verraten werden, nur so viel: Sie wurden gefunden und es hat viel Spaß gemacht! Den zweiten Wächter kann man gerade nicht suchen. Weil das Gras so hoch gewachsen ist, ist der Schatz verloren gegangen! Frau Diesse-Pielke muss einen  neuen Platz für den Cache suchen. Die Wächter der AHW-Schule hat nämlich Frau Diesse-Pielke versteckt!

 

In die neue Dose des zweiten Wächters wurde ein Travelbug gelegt. Ein Travelbug ist ein "Reisender". Das kann eine kleine Spielzeugfigur sein. Das besondere daran ist, dass dieser Travelbug einen kleinen Anhänger mit einer Nummer hat. Im Internet kann man ihn mit dieser Nummer finden und sehen, wohin er gereist ist. Den Travelbug nannten die Schülerinnen und Schüler "Detektiv Fuchsi" (warum kann man auf dem Foto sehen!) und es wird spannend, wohin er überall reisen wird. Auf der Homepage wird dann darüber berichtet.

 

Zum Schluss wurde noch eine Schatzkiste gesucht, die extra für den Bewegungstag versteckt worden war. Die wurde natürlich auch entdeckt und vom "Schatz" in Form einer Schokogoldmünze bekam jeder etwas ab.

Neuigkeiten ...


... aus dem Internat ab sofort immer hier!

Unsere Schülerfirma
Banner