Am 12. November fand an der August-Hermann-Werner-Schule wieder das Fest des Sankt Martin statt.

 

Auch in diesem Jahr kam Herr Hörer mit seinem Pferd vorbei und spielte zusammen mit einem Schüler die Szene der Mantelteilung nach.

 

Nach dem Anspiel zogen alle mit ihren Laternen in einem kurzen Umzug hinter Sankt Martin her. Anschließend hatten alle Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, das große Pferd einmal zu streicheln.

 

Der Abschluss fand in der abgedunkelten Aula statt. Die bunten selbstgebastelten Laternen sorgten für eine schöne Stimmung. Mit bekannten Sankt-Martins- und Laternenliedern klang der Nachmittag aus.

 

Wir danken ganz herzlich Familie Hörer, die uns schon seit vielen Jahren durch ihr Engagement unterstützt und vielen Kindern und Jugendlichen an unserer Schule ein außergewöhnliches Ereignis ermöglicht.