Am Donnerstag 11.7.2019 sind acht Schülerinnen und Schüler mit unserem Schulleiter Herr Muschel und drei Begleitpersonen nach Ludwigsburg zum Alten Friedhof gefahren.

 

Dort wurde das restaurierte Grabdenkmal von August Hermann Werner mit einer kleinen Feier eingeweiht. Das Denkmal drohte zu zerfallen und ist jetzt wieder repariert.

 

Neben Vertretern der Stadt, Gästen und der Presse nahm auch Herr Schuler, direkter Nachfahre von August Hermann Werner, mit seiner Frau teil.

 

Den Anstoß zur Reparatur gaben Frau Balzer und Herr Vogel, ehemals Sonderschullehrerin und Fachschuldirektor an der AHW-Schule.

 

Die Stadt Ludwigsburg übernahm einen Großteil der Kosten und auch unser Förderverein und die Griesinger-Stiftung beteiligten sich finanziell.

So konnte der Steinmetz das Grabdenkmal fachgerecht restaurieren.

 

Die Vertreterin des Grünflächenamtes, Frau Schmidtgen, erklärte, dass auf dem Alten Friedhof in Ludwigsburg wichtigen örtlichen Persönlichkeiten gedacht wird.

Das restaurierte Grabdenkmal erinnert jetzt wieder an August Hermann Werner, den Namensgeber unserer Schule.

 

Nachdem Herr Balzer die Feier mit einem Gitarrenstück eröffnet hatte, berichtete Herr Vogel deshalb auch vom Leben und Wirken von August Hermann Werner.

 

Herr Muschel dankte in seiner Rede allen Personen für ihren Einsatz.

 

Unsere Schülersprecher Hüseyin und Luca betonten, wie toll es ist, dass es solche Menschen wie August Hermann Werner gab.  So können sie und viele andere Schüler heute an der August-Hermann-Werner Schule lernen und arbeiten.

Es geht wieder los!


Wir wünschen allen einen guten Start in das neue Schuljahr 2019/20!

Unsere Schülerfirma
Banner