Während ein Teil der Gruppe ins Breuni zum Shoppen gefahren ist (die gekaufte Spinne wollte immer abhauen und musste gut im Auge behalten werden!) und ein anderer zur Physiotherapie musste, blieb der Rest erst mal auf der Gruppe. Es wurde gemalt und an der Wand getrommelt. Da keiner große Lust hatte den ganzen Nachmittag auf der Gruppe zu bleiben sind wir noch in die Aula. Hier wurde geradelt, entspannt und geschaukelt. So ging auch dieser verregnete Nachmittag zu Ende und als alle wieder da waren, ließen wir uns die Seelen zum Abendessen schmecken.

Es geht wieder los!


Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Jahr 2020!