Die Grundstufe Die Hauptstufe Die Berufsschulstufe

 

Die August-Hermann-Werner Schule nimmt Kinder mit körperlichen Behinderungen und motorischen Beeinträchtigungen auf, die aufgrund ihrer Behinderung eine besondere sonderpädagogische Förderung benötigen.

 

Der ganzheitlich-handlungsorientierte Unterricht orientiert sich an den Bildungsplänen der Grund- und Hauptschule, der Förderschule und der Schule für Geistigbehinderte. Unterricht und Förderung werden durch ein Team von Sonderschullehrer/-innen, Fachlehrer/-innen mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung, Fachlehrer/-innen mit Ausbildung in Physio- oder Ergotherapie, sowie von Unterrichtshelfer/innen gestaltet.

 

Die Kinder und Jugendlichen kommen aus dem Landkreis Ludwigsburg und dem Rems-Murr-Kreis.
Schüler, die auch in das Internat aufgenommen werden, kommen aus ganz Baden-Württemberg.

 

Zum Angebot der August-Hermann-Werner-Schule gehört auch eine Sonderpädagogische Beratungsstelle (Frühförderung), ein Schulkindergarten für körperbehinderte Kinder, sowie das Beratungszentrum für Computer- und Kommunikationshilfen.

 

 

Die Grundstufe

 

Die Klassenbildung erfolgt nach dem Prinzip der Integration oder Kooperation.

 

Dort wo es möglich ist, entstehen Klassen, deren Schüler und Schülerinnen unterschiedlich beeinträchtigt sind. Gleichzeitig werden Gruppen gebildet, in denen jede Schülerin / jeder Schüler mit Partnern auf gleichem Niveau lernt. Kinder, die dazu in der Lage sind, lernen lesen, schreiben und rechnen.

 

Ein wichtiger Grundsatz ist der handlungsorientierte Unterricht, in dem lebenspraktische Dinge und selbstständiges Handeln den Schülern begreifbar gemacht werden sollen. Durch die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen wird besonderes Augenmerk auf Differenzierung und Individualisierung gelegt.

 

 

Die Hauptstufe

 

Das Leben nach der Schule und die mögliche Orientierung kommen verstärkt ins Blickfeld. Für die Schülerinnen, Schüler und ihre Netzwerke stellt sich die Aufgabe, eine realistische Lebensperspektive zu entwickeln und diese mit schulischen Inhalten und Methoden in der Hauptstufe zu koordinieren (2. Orientierungsgespräch).

 

Für Schülerinnen und Schüler in den Bildungsgängen Förder- und Hauptschule ist eine Orientierung an den jeweiligen Bildungsstandards und ihren Abschlüssen wichtig. Für sie endet im Allgemeinen nach der Hauptstufe die Schulzeit an unserer Schule. Der Behindertenberater der Agentur für Arbeit gibt hier Hilfestellung.

 

Schüler im Bildungsgang der Schule für Geistigbehinderte können nach der Hauptstufe die dreijährige Abschlussstufe an unserer Schule besuchen, oder sie wechseln an die für ihren Heimatort zuständige Berufsschulstufe.

 

Die Abschlussstufe kann im Einzelfall auch für Förderschüler ein sinnvoller Lernort sein, wenn sie die Kriterien der zur Verfügung stehenden Ausbildungsangebote (noch) nicht erfüllen.

 

In der Hauptstufe soll sich im Alltag bewähren, was bisher gelernt wurde. Schlüsselqualifikationen werden gefestigt und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestärkt. Das durchgängige Prinzip des individualisierten Förderns gilt auch für die Hauptstufe.

 

 

Die Berufsschulstufe

 

Unsere dreijährige Berufsschulstufe können alle Schülerinnen und Schüler besuchen, die nach Beendigung der Oberstufe nicht in eine Ausbildung , Berufstätigkeit, Beschäftigung oder andere angemessene Maßnahme eintreten werden.

 

In der Berufsschulstufe gewinnt die Alltagsorientierung der unterrichtlichen Zeit noch mehr an Bedeutung.

Lebensbereiche wie Arbeiten, Wohnen, Freizeit, Partnerschaft, Selbstversorgung, kulturelle und öffentliche Teilhabe sind Lerninhalte.

 

Das Herausfinden und Weiterentwickeln individueller Kompetenzen, bezogen auf deren Anwendung in Lebensvollzügen, hat einen hohen Stellenwert. Arbeitspraktika im Haus, in Werkstätten für behinderte Menschen, anderen Einrichtungen oder Betrieben gehören zum Standard und geben wichtige Orientierung.

 

Der Behindertenberater der Agentur für Arbeit bietet seine Beratung in Einzelgesprächen an.

Neues Jahr, neuer Kalender


Wer noch einen Kalender mit Symbolen für das neue Jahr sucht, wird hier fündig. Der Kalender kann individualisiert und angepasst werden!