Adventssingen an der August-Hermann-Werner-Schule

am Freitag, 03.12. um 7:30 Uhr

Wer wird wohl morgens um diese Zeit bei winterlicher Kälte zu einem Adventssingen erscheinen und dabei wahrscheinlich kalte Füße bekommen?
Wo wir uns doch in anderen Zeiten gemütlich an einem Dezembermorgen stets im warmen Speisesaal zu einem adventlichen Frühstück bei Kerzenschein getroffen haben?

Doch das Vorbereitungsteam wurde nicht enttäuscht: Etwa dreißig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kamen mit Handy (um notfalls das Liedblatt zu beleuchten) und einer Teetasse für den Punsch und der obligatorischen Maske zum Rondell vor dem C-Bau, wo schon ein größeres Feuer loderte (vielen Dank an die Hausmeister) und waren erleichtert, dass der Regen aufgehört hatte und ein heller Himmel sogar das Lesen der Liedblätter ohne Beleuchtung möglich machte.

Adventsingen

Zu Beginn hörten wir einen adventlichen Text (Advent vielleicht von Carola Moosbach).

Dann stimmten wir zur Begleitung aus einem eigens aufgebauten Lautsprecher "Macht hoch die Tür" und andere adventliche Lieder an. Für die Begleitung der Lieder auf Flöte oder Gitarre waren die Temperaturen einfach zu kalt , aber es klappte auch so ... 
Anfangs klang unser Gesang noch etwas dünn, aber mit der Zeit wurde er kräftiger und als zum Abschluss das Lied: "Tochter Zion, freue dich!"erklang, kam ein klein wenig Weihnachtsfreude auf. Der von der Küche wunderbar zubereitete Teepunsch reichte für alle und erwärmte uns von innen.

Es tat gut, mal wieder zusammen zu sein, wenn auch mit Abstand und Maske und wenigstens im Freien sich auf Advent und Weihnachten einzustimmen.

Die Religionslehrerinnen

Logo AHWerner-Schule

August-Hermann-Werner Schule

Staatliches Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Internat
Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Elisabeth-Kallenberg-Platz 4
71706 Markgröningen

07145 935090
poststelle@sbbzint-mark.kv.bwl.de